Willkommen im alten Zerbst

Das Zerbster Schwimmbad

Die alte Badeanstalt heute


Die erste Zerbster Badeanstalt befand sich auf halben Weg zwischen Promenade und der Lindauer Strasse im Ankuhn, am Tabaksweg.
Gebadet wurde natürlich in getrennten Abteilungen für Männer und Frauen. Das war früher ja so üblich.
Heute dient die immer noch vorhandene Anlage den Anglern zur Angelstätte.

das im Bau befindliche Zerbster Bad in den 1930ern

Schwimmbad Zerbst - um 1939

Das von innen begehbare Ehrenmal in der Form eines Kreuzes war 24 m hoch und wurde wie für die Diktaturform üblich an der östlichen Umfassungsmauer errichtet. In der Mitte prangte ein riesiges Hakenkreuz. Nach dem Krieg wurde es von der sowjetischen Besatzung gesprengt.

Der 10-Meter-Turm der damaligen Badeanstalt

An der südlichen Stirnseite des grossen Beckens standen die Sprungtürme, ein 10m-Turm, ein 5m-Turm und je zwei 3m- und ein 1m Sprungbrett. Die Wassertiefe betrug knapp 5m unter den Türmen, sonst waren 2m im Schwimmbereich üblich. Auf den Terassen um die Schwimmbecken fanden bis zu 10.000 Besucher Platz. 1974 wurde der 10m Sprungturm mit Hilfe von sowjetischen Bergepanzern abgerissen und die Anlage mit 300.000 DDR-Mark rekonstruiert.

Das Freibad in den 60er Jahren

Das Freibad in den 50'ern


Da das Bad die Bombenangriffe relativ unbeschadet überstand, konnte der Badebetrieb weitergehen.
Neben Neptunfesten wurden auch verschiedene Sportveranstaltungen durchgeführt.
1957 fanden die DDR-Schwimm-Meisterschaften statt.
Eine weiteres Highlight in den 50ern war die Umrüstung des Nichtschwimmerbeckens in eine Boxarena für verschiedene Boxwettkämpfe.

Unvergessen die Fassbrause und Bockwürste bei Frau Wenkebach am Kiosk...

Das Freibad in den 70ern

1994 wurde das Bad komplett in Becken und Umfeldgestaltung neu errichtet.
Die Wasserversorgung wurde ebenso rekonstruiert, wie der Eingangsbereich, die Parkplätze und die sanitären Anlagen.
Ein Badeparadies sollte entstehen, um die Atraktivität der Stadt Zerbst zu erhöhen.
Heute lockt das Elebnisbad viele Badelustige bei sonnigem Wetter aus Nah und Fern.

heine.de - immer etwas Besonderes